Strategisches Management, marktorientierte und wertebasierte Unternehmensführung

Studien verdeutlichen, dass erfolgreiche Unternehmen zu Marktführern wurden, weil sie klare Vorstellungen von guter Marktstellung, Innovation, Produktivität, Attraktivität für leistungsorientierte Mitarbeiter sowie Profitabilität hatten.

Deshalb ist die zentrale Frage: Was müssen wir tun, um dauerhaft erfolgreich im Markt zu bestehen und uns vom Wettbewerb zu differenzieren? Erfolgreiches New Business Development oder eine erfolgreiche Geschäftsfeldentwicklung sind kein Zufall. Ganzheitliche Unternehmensentwicklung und erfolgreiches Wachstum gelingen dem, der sowohl Kundenbedürfnisse gestaltet als auch Marktentwicklungen genau im Fokus hat.

Sinnvolles strategisches Management bezieht alle Unternehmensbereiche mit ein. Jeder Funktionsbereich und sogar jedes Projekt muss nach der Kernstossrichtung des Unternehmens ausgerichtet werden. Somit unterstützen und ergänzen sich die einzelnen Unternehmensbereiche gegenseitig. Voraussetzung dafür ist das Verständnis für die Inhalte und Zusammenhänge der Unternehmensführung bzw. des strategischen Managements aller Mitarbeitenden über alle Funktionsebenen.

Wertebasiertes und wertsteigerndes Management: Nachhaltig, realisierbar, auf das gesamte Unternehmen fokussiert, durchgängig über alle Hierarchieebenen und Funktionsbereiche!st

Themenschwerpunkte

  • Marktorientierte Unternehmensführung und -ausrichtung
  • Formulierung von Unternehmenszielen, strategischer Positionierung, Profilierung,
    Differenzierung, Segmentierung etc.
  • Das unternehmerische Navigationssystem
  • Galler Management Modell
  • Top-Down Durchgängigkeit in der Unternehmensführung
  • Strategisches und operatives Management
  • Analyse der strategischen Erfolgspotenziale
  • Der Prozess der effektiven Strategieerarbeitung
  • Methoden und Instrumente der Strategieformulierung
  • Systembezogene Zusammenhänge
  • Unternehmens- und Funktionsbereichskonzepte
  • Bildung marktorientierter Strukturen
  • Operative Exzellenz und Wertschöpfungssysteme
  • Lernende Organisation
  • Vorgehen und relevante Tools zur Strategieumsetzung
  • Konzeptionelles Arbeiten
  • Execution und Change Management

Zielgruppe

  • Führungskräfte, die ihre persönliche Kompetenz im Bereich Management, Strategy Development und deren Umsetzung optimieren und professionalisieren möchten
  • Führungskräfte, die sich auf Geschäftsleitungsfunktionen vorbereiten wollen
  • High Potentials und Führungskräftenachwuchs, die systematisch für Führungsaufgaben und Managementfunktionen ausgebildet werden sollen
  • Firmeninterne Berater und Projekt­leiter aus Unternehmen und öffentlichen Institu­tionen

Methodik

  • Interaktion im Rahmen der Vermittlung und Diskussion der Inhalte (Aktiv-Kurs-Methodik)
  • Präsentation und Diskussion von konkreten Konzepten
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden
  • Gruppen- und Projektarbeiten
  • Case studies, Real-life-cases
  • Tools zur Umsetzung im Tagesgeschäft

Konzeption und Dauer

Im Rahmen der Konzeption werden im Vorfeld die genaue Erwartungshaltung und Zielsetzungen definiert und dementsprechend Inhalte, Module und Dauer mit dem Kunden festgelegt.

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner